Archiv für April 2011

Programmatisches

Ein vollständiges Programm des diesjährigen Antifacamps werden wir erst in ein paar Wochen vorstellen können. Eine kurze Übersicht der geplanten Themen und bereits zugesagten Veranstaltungen haben wir aber schon jetzt für euch. Referieren werden unter anderem Stephan Grigat zum Begriff und Gegenstand des Postnazismus, Christine Kirchhoff zu Gesellschaftskritik und Psychoanalyse, Rüdiger Mats zur Ökonomie des Realsozialismus, Roswitha Scholz zum Abstraktionstabu im Feminismus und Sonja Witte zur Kritik der Religion. Darüber hinaus sind Veranstaltungen zu Öffentlichkeitsarbeit, Strukturenschutz, Faschismustheorien, Separatismus, Klassentheorie und vielen weiteren Themen geplant. Insgesamt erwarten euch in diesem Jahr wieder 23 Vorträge, drei Tagesseminare und natürlich jede Menge Diskussion und Party. Es lohnt sich also!

Die komplette Liste der bislang geplanten Veranstaltungen findet ihr hier.